NEWS

Elsa Bike Trophy

Mit der Elsa Bike Trophy fiel für mich am Sonntag der Startschuss zur Marathonsaison. Auch dieses Wochendende hatten wir wieder einmal kein Wetterglück. Die Strecke war ziehmlich aufgeweicht und so standen sechzig kräfteraubenden Kilometer vor uns.
Im ersten Aufstieg konnte ich mich in eine gute Postition in der ersten Verfolgergruppe bringen, doch diese zog sich sehr  schnell in die Länge sodass ich kurze Zeit später alleine unterwegs war. Dies zog sich praktisch das ganze Rennen so durch.
Erst auf den letzten gut 10 km konnte ich mich nochmals mit einem Fahrer zusammentun und so doch noch von ein wenig Windschatten auf den letzten flachen Kilometern ins Ziel profitieren.

Zum Schluss konnte ich mir den 20. Schlussrang sichern.

mehr lesen

Swiss Bike Cup Gränichen

Am Sonntag fand das vierte Rennen des Swiss Bike Cups 2016 stand. In der Kiesgrube in Gränichen wartete wieder einmal eine technische und sehr abwechslungsreiche Strecke auf uns. Durch den starken Regen am Vortag war der Boden total aufgeweicht und rutschig, eine Schlammschlacht war also angesagt.
Um neun Uhr war es dann soweit und der Startschuss für die Amateure fiel und schickte uns auf fünf Runden. Im ersten Aufstieg konnte ich schon einige Plätze gut machen und reihte ich um Position 10 ein.
Meine Beine drehten immer besser und auch an den nassen und heiklen Passagen kam ich sehr gut zurecht.
Bis Anfangs dritte Runde lief also alles bestens, doch dann in der ersten kurzen Abfahrt in der Kiesgrube, stauchte es mir das Rad zusammen, sodass es den Pneu von der Felge drückte und ich nun mit einem Platten und einer total verbogenen Felge in die Tech-Zone rennen musste.
Nachdem ich das Vorderrad gewechselt hatte versuchte ich nochmals den Anschluss an meine Gruppe zu schaffen, doch der Rückstand war inzwischen viel zu gross geworden, so versuchte ich einfach meinen Rang zu halten und ins Ziel zu bringen.

 

mehr lesen

Worldcup Albstadt

So hatte ich mir meinen ersten Worldcup Einsatz nun wirklich nicht vorgestellt. Nach nur zwei Runden war das Rennen vorbei für mich.
Doch erst mal ganz von vorne.

mehr lesen

GP Ilanz-Vals

Bei nassen und kalten Bedingungen fand gestern die 33. Auflage des GP Vals statt.
Im ersten längeren Aufstieg konnte sich eine gut zehnköpfige Spitzengruppe absetzen.
Diese blieb dann auch bis in den letzten Aufstieg vor Vals zusammen. Erst der Angriff vom späteren Sieger Vital Albin, Mathias Alig und Thomas Schmid sprengte sie auf. 
Dann zu Beginn des letzten gut 1.5 km langen Flachstücks setzte Christian Schmitt noch einmal zu einem erneuten Angriff an und vermochte die Lücke zusammen mit vier weiteren Fahrern zu dem Führungstrio doch noch zu schliessen.
Ich verpasst hier leider den Anschluss und hatte in dem finalen Sprint nichts mehr mitzureden und beendete das Rennen auf Rang acht, mit 19 Sekunden Rückstand auf den Sieger.

 

mehr lesen