Artikel mit dem Tag "Rennberichte 2016"



21. September 2016
Es war wieder so weit, das Perskindol Swiss Epic mit Start in Zermatt und dem Ziel, sechs Tag später in Verbier stand vor der Tür. Zusammen mit Jan Schär nahm ich die 360km und 12000 hm unter die Räder.
24. August 2016
Am letzten Wochenende stand mit dem Grand Raid von Verbier nach Grimentz, der für mich bis jetzt längste Marathon an. Mit grossem Respekt reiste ich am Freitag nach Verbier und bereitete mich auf die 125km und 5000hm vor. Nach einer kurzer Nacht, war es dann endlich so weit. Also raus in die Dunkelheit, zum Einfahren!! Der Startschuss erfolgte um 6:30 und so nahmen wir den ersten Aufstieg mit rund 700hm in Angriff. Da die meisten Höhenmeter erst auf der zweiten Streckenhälfte anstanden,...
16. August 2016
Nach nochmals drei intensiven Trainingswochen startete ich mit der Eiger Bike Challenge in die zweite Saisonhälfte. Am Samstag wurden wir zudem noch neu eingekleidet und konnten so das neue Trikot präsentieren. Im ersten Aufstieg zur grossen Scheidegg und anschliessend auf den First konnte ich konstant meine Pace durchziehen. Leider verlor ich im ersten Teil der Abfahrt den Anschluss, da ein Fahrer vor mir stürzte. Von da an fuhr ich mein eigenes Rennen, konnte aber in dem folgenden Anstieg...
19. Juli 2016
Nur eine Woche nach dem Weltcup, standen am letzten Sonntag schon die Schweizermeisterschaften an. Am Samstag Vormittag besichtigte ich erstmals die Strecke. Es war ein ständiges auf und ab mit nur kurzen Anstiegen und vielen Richtungswechseln. Ich fand mich am Samstag überhaupt nicht zurecht auf der Strecke und hatte Mühe, einzelne Abschnitte auch mal im Renntempo zu fahren. Es konnte also nur noch besser kommen auf den Sonntag. Am Sonntagnachmittag wurden wir dann auf die Startrunde plus...
11. Juli 2016
Nachdem ich im letzten Jahr nur als Zuschauer am Streckenrand stand, war es in diesem Jahr soweit. Ich durfte, dank genügend UCI Punkten am Heimworldcup auf der Lenzerheide teilnehmen. Die Vorfreude war also riesig und top motiviert trainierte ich ab Donnerstag täglich auf der Strecke. Am Sonntag 14:20 war es dann endlich soweit. Der Start zum Worldcup der Elite Herren fiel. Unter tosendem Lärm, Applaus und Jubel der über zehntausend Bike-Fans ging es ab auf die erste Runde. In der ersten...
04. Juli 2016
Mit dem BerGiBike von Fribourg nach Bulle wurde die neu organisierte Schweizer Marathon Serie, Garmin Bike Marathon Classic eröffnet. Somit stand eines meiner wichtigsten Rennen überhaupt in dieser Saison auf dem Programm. Der Start verlief nicht schlecht, und ich fand meinen Platz in der Spitzengruppe. Doch irgendwie fiel das Tempo schon sehr früh wieder zusammen und eine grosse Verfolgergruppe konnte wieder aufschliessen. Dies führte im ersten Trail schon zu einem ziemlichen Gedränge und...
14. Juni 2016
Mit der Elsa Bike Trophy fiel für mich am Sonntag der Startschuss zur Marathonsaison. Auch dieses Wochendende hatten wir wieder einmal kein Wetterglück. Die Strecke war ziehmlich aufgeweicht und so standen sechzig kräfteraubenden Kilometer vor uns. Im ersten Aufstieg konnte ich mich in eine gute Postition in der ersten Verfolgergruppe bringen, doch diese zog sich sehr schnell in die Länge sodass ich kurze Zeit später alleine unterwegs war. Dies zog sich praktisch das ganze Rennen so durch....
07. Juni 2016
Am Sonntag fand das vierte Rennen des Swiss Bike Cups 2016 stand. In der Kiesgrube in Gränichen wartete wieder einmal eine technische und sehr abwechslungsreiche Strecke auf uns. Durch den starken Regen am Vortag war der Boden total aufgeweicht und rutschig, eine Schlammschlacht war also angesagt. Um neun Uhr war es dann soweit und der Startschuss für die Amateure fiel und schickte uns auf fünf Runden. Im ersten Aufstieg konnte ich schon einige Plätze gut machen und reihte ich um Position...
27. Mai 2016
So hatte ich mir meinen ersten Worldcup Einsatz nun wirklich nicht vorgestellt. Nach nur zwei Runden war das Rennen vorbei für mich. Doch erst mal ganz von vorne.
03. Mai 2016
Bei nassen und kalten Bedingungen fand gestern die 33. Auflage des GP Vals statt. Im ersten längeren Aufstieg konnte sich eine gut zehnköpfige Spitzengruppe absetzen. Diese blieb dann auch bis in den letzten Aufstieg vor Vals zusammen. Erst der Angriff vom späteren Sieger Vital Albin, Mathias Alig und Thomas Schmid sprengte sie auf. Dann zu Beginn des letzten gut 1.5 km langen Flachstücks setzte Christian Schmitt noch einmal zu einem erneuten Angriff an und vermochte die Lücke zusammen mit...

Mehr anzeigen